Urbanic Producer Pack
Keys, 10/2008
www.keys.de


Mit dem Urbanic Producer Pack wendet sich Ueberschall an Hip Hop- und RnB-Produzenten. Die Sammlung besteht aus etwa eintausend Einzelsamples und einer großen Zahl an Drum- und Instrumenten-Loops. Technisch basiert die Library auf dem bewährten Elastik-Player. Die Samples sind also nicht als einzelne Dateien erhältlich, sondern im proprietären Elastik-Format. Ob dies ein Vor- oder Nachteil ist, mag jeder für sich selbst entscheiden, allerdings kann man die Dateien jederzeit aus dem Player in eine Sequenzerspur ziehen.

Der Player bietet einfach handhabbare Funktionen, um Sample-Start, -Ende und Looplänge einzustellen und die Samples der Tonart und dem Tempo anzupassen. Dazu kann man für das Time-Stretching der Samples zwischen mehreren Algorithmen wählen. Auch ein Multimode-Resonanzfilter wird geboten, das mir persönlich etwas zu steril klang.

Klanglich deckt das Urbanic Producer Pack eine große Bandbreite an Hip Hop Styles ab. Die Drum-Sounds machen dabei den Löwenanteil aus. Hier findet sich alles, um schmutzige und schwere Beats zu bauen. Kick-Drums von trocken und ultratief bis angezerrt und mit Raumanteil versehen, über viele knackige Snares bis hin zu schönen, krachenden Claps ist alles dabei, was das Produzentenherz begehrt. Oft hat man die Wahl zwischen verschiedenen Variationen, die Abwechslung in den Beat bringen. Auch die Instrumentalsounds sind gut einsetzbar. Einzelsounds von Instrumenten finden sich allerdings eher selten in der Library, statt diesen gibt es Loops mit breit gestreuter Instrumentenauswahl. Bei den Gitarren-Loops trifft man, zumindest nach dem Geschmack des Autors, auf etwas zu viele Distortion-Sounds. Die Rhodes-Loops dagegen können wirklich überzeugen. Sehr schön ist auch die große Auswahl an FX-Klängen, mit denen sich mancher Track bestens würzen lässt. Schließlich bietet die Library auch etliche gut einsetzbare Bass-Loops, die ausschließlich synthetischen Ursprungs sind.

Genre-Libraries für Produzenten zu beurteilen, ist stets eine Frage des Geschmacks. Um fertige Loops sinnvoll und vor allem in individueller Form nutzen zu können, muss man diese schon gehörig verändern, um nicht Gefahr zu laufen, die gleichen Sounds wie andere zu nutzen. Umso praktischer, dass hier auch diverse Einzelsounds zur Verfügung stehen, insbesondere aus der Drum-Abteilung, mit denen sich eigene Produktionen auch langfristig bereichern lassen. Insgesamt gefällt der Urbanic Producer Pack gut.

Wer sich in diesem Genre bewegt und sich nicht am proprietären Sample-Format stört, kann hier zugreifen und erhält vor allem eine große Zahl guter Drum-Samples. An der technischen Umsetzung der Sounds ist nichts auszusetzen.