Deep House und Techno ID

releasetime.de, September 2016

www.releasetime.de


Der gesamte, sehr ausführliche Testbericht ist hier zu finden:

https://www.releasetime.de/test-ueberschall-deep-house-und-techno-id/

 

„Beide Libraries treffen den angesagten Club-Sound punktgenau.“

 

(…)

 

Auf den Punkt gebracht

Ueberschall Deep House und Techno ID liefert produktionsfertige Songs der beiden Genres in Form von Loops einzelner Instrumente, Gruppen, des gesamten Mixes – unterteilt in Songabschnitte. Wer sich in die beiden Genres einarbeiten und erste eigene Arrangements erstellen möchte oder für die Filmvertonung überzeugenden Club-Sound sucht, wird hier fündig und hat in Windeseile einen Song erstellt.

 

Klangqualität 90%

Ausstattung mit Funktionen 85%

Bedienkomfort 90%

Kreativpotenzial 90%

CPU-Leistungseinforderung (hoher Wert = niedrige CPU-Last) 100%

Qualität und Funktionsumfang des Pitch-Shiftings / Time-Stretchings 80%

Preis-Leistungs-Verhältnis 95%

Gesamt 90%

 

Plus:

  • stilsicher komponierte Loops mit hypnotisch treibenden Grooves
  • gute Audioqualität, genretypische Abmischung
  • alle beteiligten Instrumente liegen auch solo vor
  • vielseitig verwendbar, auch außerhalb des angezeigten Genres (Deep House)
  • umfangreiche Bearbeitungen möglich (Elastik-Engine, Edit- und Sequence-Modus)

Minus:

  • Die Loops können nicht skalengetreu, sondern nur insgesamt in Halbtonschritten transponiert werden.


Testautor: Holger Obst