Urbanic

Musik & PC, January 2008
www.musik-und-pc.de

"(...) Zweiter Pluspunkt ist das exzellente und große Angebot an Sounds in Urbanic."

Hinter Urbanic dem „Pure Taste of Black Music“, stehen namhafte Produzenten die schon mit Künstlern wie Justin Timberlake, Christina Aguilera oder Eminem zusammengearbeitet haben. Stilistisch geht die Produktion in Richtung RnB und Hip- Hop.

 

Benutzeroberfläche:

Wie auch schon bei Analog FX kommt hier der Elastik-Player zum Einsatz, mit all den oben erwähnte Vor-, aber auch Nachteilen.

 

Sounds:

Die Sound-Bibilothek besteht aus zwei großen Files, die insgesamt 34 Construction Kits zum Thema Hip-Hop und RnB beinhalten. Jedes Kit besteht aus Intro, achttaktigem Main, Outro und mitunter auch Variation, einmal wiederrum als Tutti- Loop, dann als Loops mit Einzelinstrumenten. Die Drumsounds gibt es zusätzlich auch als Einzelsamples. In der Summe macht das 1.280 Loops und Samples auf 2.8 GB.

Musikalisch zeichnen sich die technischen sauber produzierten Kits durch kreativen Einfallsreichtum aus; da schlägt klar die Berufserfahrung der Produzenten durch.

 

(...) 

 

Fazit:

Der sehr flexible Elastik-Player ist wie geschaffen für die Arbeit mit Hip-Hop Construction Kits. Schnelle Zugriffsmöglichkeiten, übersichtliche Sortierung und extrem einfache Anpassung an Tempo und Tonhöhe der Kits untereinander erleichtern den kreativen Schaffensprozess im Vergleich zu herkömmlichen Sampling- CDs ganz ungemein. Zweiter Pluspunkt ist das exzellente und große Angebot an Sounds in Urbanic. Dass Urbanic schließlich nicht mehr kostet als Konkurrenz ohne Player sollte auch den letzten Hip-Hop und RnB Produzenten zu diesem Produkt greifen lassen.