Oriental RnB

Sound & Recording, February 2007
www.soundandrecording.de

"Die Vielfalt ist groß und bedient sowohl Dauer-Orientalisten als auch jene, die ihren Produktionen das ein oder andere orientalische Sahnehäubchen verpassen wollen."

Wieder einmal gibt es eine Erweiterung für Ueberschalls Elastic-Library. Der Player wird wie immer mitgeliefert und stellt durchaus einen Mehrwert dar: Fertig gemappte Programs lassen sich übersichtlich in ein Software-Instrument laden und dort dann noch kreativ verwursten. Das "Loop-Eye" zum Eingrenzen und Echtzeit-Schneiden der Loops ist zentrale Anlaufstelle, Filter und Co. sind eher Beiwerk. Die neueste Library passt dabei bestens zu unserem orientalischen Rundumschlag in diesem Monat. Hier herrschen jedenfalls raue Sitten: Neben den äußerst groovigen und modischen R´n´B-Rhythmen, die durchaus auch für HipHop taugen, sind auch die zahlreichen Instrumental-Loops zum großen Teil elektronisch oder zumindest stark elektrifiziert und mit Effekten angereichert. Selbst wenn also orientalische Instrumente gespielt werden, stets passen sie sich ins poppig-elektronische Klangbild ein. Schon die Drums liefern ein saftiges Bassfundament, wissen aber zusätzlich mit vielen interessanten Percussion-Sounds zu gefallen. Hinzu kommen meist synthetische Bässe und Synthsounds, umgarnt von passenden Vocals, Scratches, Oud, Tar, Kemance, Santur, Kanoun, Bouzouki, Ney und anderem morgenländischen Material. Gelegentlich spielen aber auch Gitarren, Rhodes und Akkordeon auf. Die Vielfalt ist groß und bedient sowohl Dauer-Orientalisten als auch jene, die ihren Produktionen das ein oder andere orientalische Sahnehäubchen verpassen wollen.