Score FX II

Sound & Recording, Februar 2011 

www.soundandrecording.de

 

(…)

Es gibt zahlreiche komplette Stücke, die man sich anhand des stimmungsvollen Namens und der Tempoangabe aussucht. Darin finden sich dann ein kompletter Mix sowie sämtliche Einzelspuren, z.B. Accents, Drums, Synths u.s.w., ergänzt durch einige unabhängige Grooves und Instrumentalphrasen. Man kann sich diese sowohl als Presets auf die Tastatur legen lassen als auch Samples selbst zusammenstellen.

 

Die Samples klingen hervorragend produziert und gehen meist in die sanfte, traurige, nachdenkliche oder mysteriöse Richtung, besitzen viele elektronische Parts, glitzernde Synths, gefilterte Percussion, geheimnisvolle oder bedrohliche Stimmung. Ein bunter Reigen wird also geboten, der eine prima Grundlage für eigene Mischungen liefert. 

(…)

 

Christian Baum