Score FX

Keyboard Player Magazine, 10-2008

http://www.keyboardplayer.com/

 

 

In diesem Review dreht sich alles nur um Sound. Wenn sie sich für Noten auf einem Blatt Papier interessieren ist Score FX von Ueberschall wahrscheinlich nichts für sie. Aber wenn sie Musik schreiben die sich ungewöhnlicher Soundtexturen bedient or wenn sie Musik für Film und Theater schreiben oder aus irgendeinem Grund ungewöhnlliche Soundtexturen in ihrer Musik mögen, dann wird sie dieses Packet faszinieren.

(...)

Wenn der komplette Content absichtlich Abstrakt gehalten ist stehen wir erstmal einer größeren Hürde gegenüber. Zum Glück hat Ueberschall eine sehr effektive Methode der Kategorisierung gewählt. Innerhalb von Ordnern namens „Concern“, „Mysterious“ oder „Pleasing“ befinden sich viele Variation dieser Beschreibung.

(...)

Was für Sounds kann man nun also in dieser Library erwarten? „Anticipation / Tension 03“ hört sich an wie ein sich wiederholender Ausbruch durch eine Panflöte, geschlagen gegen ein Öl-Faß für den gewissen metallischen Akzent. „Not Safe 08“ klingt nach einem Tabla Loop, bearbeitet mit Synth-Filtern während „Vocal Bits“ sich nach einem gezogenen männlichem „aaah“ mit langem Echo anhört. „Kaduk 01-25“ sind klagende östliche Stimme und „Dark 04“ aus dem Ordner „Beds“ ist eine leichte, tiefe Drone die mit Leichtigkeit ihren Platz in jeden Sci-Fi oder Vampir-Film findet.

(...)

Um vor zehn Jahren Zugang zu solchen Sounds zu bekommen hätte man sich ein neues Modul or mindestens ein teures Set von CD-Roms für seinen Hardware Sampler kaufen müssen. Ueberschalls Website zeigt einige Demo Videos von Score FX im Einsatz. Sie zeigen sehr gut wie man mit der Kontrolle über solches Material auch neue Kompositionen erzeugen kann indem man ein einfaches Software Instrument benutzt das keine Angst vor Tonarten, - höhen und Tempo Variationen hat. Das bedeutet wahre Power.

 

Read the whole articel at: http://www.keyboardplayer.com/earticle.php?type=ereview&article=r000624

 

Übersetzt von Wenzel Mehnert / Ueberschall