Horn Section

PC & Musik, Juni 2006

http://www.pc-und-musik.de

 

 

(...)

Sounds: Eine Soundbank (ca. 700 MB), unterteilt in Staccato und Legato, mit den Kategorien „High“, „Mid“ und „Low Intensity“. Da finden sich dann so vielversprechende Bezeichnungen wie „Coolphunk“, „Harlem“ oder „Groovemaster“, die überdies noch halten, was sie versprechen. Jede Phrase wird in der klassischen Besetzung serviert (siehe oben), zum Teil unisono, zum Teil als Akkordphrase. Zum Abschluss der geblasenen Herrlichkeit gibt´s dann noch eine Schublade voller Extras mit Glissandi, Chords, Swells und Extra Notes. Das gesamte Material wurde erstklassig und live eingetutet, da klingen dann wirklich die oben angeführten Bands durch.

 

Fazit: Da blas mir einer nen Storch - an diese Horn Section kommt (…) keine normalsterbliche Sampling-CD heran. Funk- und Soulproduzenten ohne eigenes Gebläse schlagen sofort zu.