Dubstep

Amazona, September-2011
www.amazona.de

 

(...)

 

Es zählt immer noch der persönliche Spaß, den man mit einer solchen Bibliothek haben kann. Und der stimmt bei Dubstep. Außerdem muss man sich ja nicht allein auf die enthaltenen Samples verlassen. Denn um eigenen Songs etwas mehr Zeitgeist zu verleihen oder schnell mal ein paar Ideen auszuprobieren, bevor man sich selbst an die harte Arbeit macht, das Genre neu definieren, sind die Loops gut geeignet. Auch in Clubs, wo Tanzbarkeit und ein ausreichend großes Set an verschiednen flexibel verlängenbaren Tracks das Wichtigste ist, lässt sich mit Hilfe von Dubstep punkten. „We made this library with one thing in mind: total inspiration. [...]. All tracks are heavy hitting Dubstep rockers.“, Pressetext, diese Aussage wiederum ist für diese Bibliothek nicht zu hoch gegriffen. Außerdem: Zu Musik, die man schon kennt, kann man besser tanzen.