Analog Attack
Sound And Recording, 08-08-08
www.soundandrecording.de

 

Noch mehr analoge Power, allerdings mit ganz anderem Konzept, gibt es bei Ueberschall – das sind die mit dem radarförmigen Loop-Player, der auch hier wieder mitgeliefert wird und die wichtigsten Plattformen und Plug-in-Standards abdeckt. Der Player hat sich bewährt, läuft stabil und ist einfach zu bedienen.

(...)

In Construction-Kit-Manier sind die Samples pro Kit auf die Tastatur verteilt, sodass sich für moderne (harte wie zarte) Tanzstile krasse Analog-Loops abfeuern lassen. Auch hier dienten v. a.alte Kisten als Lieferanten. Unzählige hämmernde Sequenzen, resonierende Sweeps, Leads, Basslines und Effektkaskaden wurden aufgenommen und kombiniert.

(...)

Wer aber die Arbeit mit Loops vorzieht, kommt trotzdem voll auf seine Kosten. Aggressiv und böse ist ebenso vertreten wie verspielt und subtil elektronisch. Ausgedehnte Soundscapes sind damit zwar nicht drin, aber alles, was mit mehr als 100 Schlägen auf den Tanzboden klopft, ist gut bedient.

 

Autor: Christian Baum